Engagierte Literatur und Hate Poetry

Das Festival lesen.hören in der Alten Feuerwache Mannheim zeichnet sich vor allem durch eines aus: seine Vielfalt. Vielfalt der Themen und Texte, die hier im Fokus stehen, der Veranstaltungsformate, in denen diese präsentiert werden, sowie der Gäste und folglich der Zugänge. Am vergangenen Montag ging es um die Debütantin Angela Steidele, übermorgen wird mit Abbas Khider ein Autor die Bühne betreten, der mit seinen Büchern bereits seit einigen Jahren Aufmerksamkeit erregt. Es wird außerdem ein Gespräch über den Islam geben und eine literarische Orgie, eine intermediale Inszenierung von Kleists Kohlhaas und einen Abend mit Grönemeyer. Wie unterschiedlich Literatur begriffen und vermittelt werden kann, das zeigten auch zwei Veranstaltungen der letzten Tage: engagiert die eine, humorvoll die andere.

„Engagierte Literatur und Hate Poetry“ weiterlesen

Advertisements