Literarische Neuerscheinungen im Frühjahr 2018

Selten habe ich den Frühling so sehr herbeigesehnt wie jetzt! Nicht etwa wegen der Aussicht auf längere Tage, mildere Temperaturen und – damit einhergehend – fröhlichere Gemüter. Nein, sondern wegen zweier Romane, die in meinem Leben als Leserin und Agentin einen ganz besonderen Platz einnehmen: Im März erscheinen Dunkelgrün fast schwarz von Mareike Fallwickl und Beschreibung einer Krabbenwanderung von Karosh Taha, zwei literarische Debüts, die sich mit ihren unvergesslichen Figuren und ihrer poetischen Kraft in mein Herz geschlichen, ach was, es im Sturm erobert haben und deren Entstehen ich beinahe von Beginn an begleiten durfte. Jetzt erblicken sie endlich das Licht der Welt, mit den schönsten Gewändern, die man sich hätte wünschen können, und es ist eine wahnsinnig aufregende Zeit.

„Literarische Neuerscheinungen im Frühjahr 2018“ weiterlesen

Advertisements