We read Indie

we_read_indie_header

Blogger-Allianz für unabhängige Verlage

Independent-Verlage sind vielfältig, mutig, inspirierend und sie brauchen Unterstützung, um auf dem großen, unübersichtlichen Büchermarkt wahrgenommen zu werden. Deshalb hat die Klappentexterin nach dem erfolgreichen Indiebookday am 23. März 2013 eine Blogger-Allianz initiiert, deren Anliegen es ist, regelmäßig auf Literatur aus unabhängigen Verlagen aufmerksam zu machen. Mit an Bord sind Ada Mitsou, Bibliophilin, Mara von buzzaldrins Bücher, Mariki vom Bücherwurmloch, Syn-ästhetisch und ich. Auf dem gemeinschaftlichen Blog We read Indie berichten wir über Indiebooks und die Kleinverlagskultur – hauptsächlich in Form von Rezensionen, aber auch Interviews, Porträts und andere spannende Beiträge sind geplant. Darüber hinaus möchten wir andere BloggerInnen einladen, über Bücher aus Independent-Verlagen zu schreiben und sie so einem breiteren Publikum vorzustellen.

Was verstehen wir unter »Indie«?

Unser Augenmerk liegt ganz klar auf traditionellen Buchverlagen. Bei der Überlegung, welche Verlage wir berücksichtigen wollen, stellen die Kriterien der Kurt-Wolff-Stiftung eine erste wichtige Orientierung dar: »Indie« bedeutet in erster Linie konzernunabhängig, darüber hinaus ist jedoch auch die Größe der Verlage relevant, da einige unabhängige Häuser wie Diogenes oder Hanser über genügend Ressourcen (personeller und vor allem finanzieller Art) verfügen, um aus eigener Kraft auf sich aufmerksam zu machen – unser Interesse gilt vielmehr den kleinen Verlagen, in denen sich häufig nur eine Handvoll Leute für ein hochwertiges Programm abseits des Mainstreams engagieren. Das wichtigste Kriterium von allen ist allerdings unser persönlicher Geschmack: Er entscheidet letzten Endes, welche Bücher wir lesen und rezensieren. Nicht nur die Verlage, denen wir uns widmen, sind also indie, auch wir selbst haben den Anspruch, es zu sein.

Wir freuen uns sehr über den großen Zuspruch, den wir bereits vergangene Woche auf unserer Facebook-Seite erfahren haben, und sind gespannt, welche schönen und interessanten Begegnungen dieses Projekt für uns bereithält. Vielleicht mögt auch ihr mal indie_buttonvorbeischauen?

Lieben Dank und allerbeste Grüße!
caterina und das Team von We read Indie

Illustrationen © karenina illustration

Advertisements

11 Gedanken zu “We read Indie

  1. Eure Selbstlobhudelei halte ich für sehr angebracht. Die Großfeuilletonisten lobhudeln sich auch pausenlos, erfinden aber kaum je was Neues. Ich jedenfalls finde die Idee toll – wie auch alles andere, was in eurer Gegend so abgeht.
    Indie rules!
    Grüße, Jens

    Gefällt mir

    1. „Indie rules“ – ein tolles Motto, lieber Jens! Danke dir für die lieben Worte, wir sind gerade völlig überwältigt von all dem enthusiastischen Feedback, das wir erhalten. Hoffentlich wird es ein langlebiges, großes Projekt, das irgendwann aus der Literaturbranche nicht mehr wegzudenken ist. So wie die Indie-Verlage selbst.

      Liebe Grüße,
      caterina

      Gefällt mir

  2. Klingt großartig – und gleichzeitig nach viel Mühe! Es ist nicht immer leicht, kleine Verlage zu finden, und nicht jeder kleine Verlag besitzt ein gleichwärtig, qualitativ annehmbares Programm! Ich bleibe euch jedenfalls auf den Fersen, bin schon gespannt, was ihr zu erzählen habt 🙂

    Gefällt mir

    1. Da hast du recht. Jetzt, wo man sich eingehender mit der Kleinverlagslandschaft befasst, entdeckt man ständig neue Verlage – viele, viele wunderbare, aber auch einige (zumindest auf den ersten Blick) weniger reizvolle. Sich da durchzuwühlen und eine schöne Auswahl zu treffen, die für unsere Leser interessant sein könnte, ist nicht einfach und bedeutet viel Arbeit und Geduld – aber es macht eben auch wahnsinnig viel Spaß. Ich hoffe, dass es dir als Leserin ebenso viel Spaß machen wird! 🙂

      Gefällt mir

    1. Lieben Dank euch beiden, es freut mich, dass wir euch als Leser gewinnen konnten, und ich hoffe, wir werdet die eine oder andere Perle bei uns entdecken. Die Indie-Verlage sind es auf jeden Fall wert!

      Herzlichst,
      caterina

      Gefällt mir

  3. Spannendes Projekt und sehr hübsch gemachte Seite – ich wünsch euch ganz viele Leser und viel Spaß beim Entdecken. Hoffe, wir sehen uns bald mal in Berlin! 😉

    Gefällt mir

    1. Hab Dank für die Komplimente – ich bin auch ganz entzückt! Vor allem über das tolle Logo freue ich mich :).
      Ja, auch ich hoffe, dass wir uns bald wiedersehen. Vielleicht klappt es ja zum Sommerfest der Kleinen Verlage am Wannsee. Wäre schön. Herzliche Grüße nach Berlin!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s